Betreute Arbeitsstunden (BAS)

Das Angebot BAS (Betreute Arbeitsstunden) richtet sich an Schülerinnen und Schüler,

  • welche die Hausaufgaben unregelmässig und unzuverlässig erledigen und/oder
  • deren schulische Leistungen nicht befriedigen oder eine absteigende Tendenz aufweisen.
Auch Lernende, die zwar genügende bis gute Leistungen erbringen, jedoch die Hausaufgaben  aufgrund mangelnder Motivation nicht erledigen, können vom BAS-Angebot profitieren.

 

Die BAS-Lektionen

  • finden über Mittag und an den Nachmittagen statt
  • sind kostenlos
  • werden in Absprache mit Schüler/in und Eltern durch die Klassenlehrperson vorgenommen. Nur wenn alle Beteiligten einverstanden sind, kann das Angebot genützt werden. Lehrperson, Eltern und Schüler/in unterschreiben deshalb eine verpflichtende Vereinbarung.
Die BAS-Stunden sind aber auf keinen Fall

  • eine Strafmassnahme bei vergessenen Hausaufgaben
  • eine kurzfristige oder eine vorbeugende Massnahme
  • Nachhilfeunterricht

 

Ansprechpersonen für das Angebot BAS sind die Klassenlehrpersonen. Wer BAS in Anspruch nehmen will, wendet sich also an die Klassenlehrerin oder an den Klassenlehrer.
Downloads
BAS Elternbrief
application/pdf Download... 45.1 KB
BAS Vereinbarung Foerderung zur Aufarbeitung von Defiziten
application/pdf Download... 84.4 KB