Willkommen auf unserer Webseite

rauchen im Jugendalter

Das Phänomen ist so alt wie die Volksschule: In der Pubertät muss alles ausprobiert werden, auch das Rauchen. In den letzten Wochen wurden die Anwohnerinnen und Anwohner der Kreisschule von Gruppen rauchender Jugendlicher verschont. Das freut uns! Leider hat sich das Problem auf das Pausenareal verlagert, was natürlich nicht toleriert werden kann. Ab nächster Woche gelten deshalb verschärfte Regeln, der Pausenplatz wird verkleinert, Strafen gehen über den Tisch der Schulleiter.

Herbst – unsichtbare Jugendliche

Viele Schülerinnen und Schüler kommen mit dem Fahrrad zur Schule. Das ist gut so, weil schnell und gesund. Leider aber fahren sehr viele Jugendliche ohne Licht und setzen sich damit grosser Gefahr aus. Bitte weisen Sie Ihre Tochter oder Ihren Sohn immer wieder darauf hin, dass das Licht eingeschaltet werden muss. Es geht nicht darum, selbst etwas zu sehen, es geht darum, von Autofahrern gesehen zu werden!

Sanierung der Kreisschule – Zimmerwechsel

An Weihnachten 2014 muss das gesamte Gebäude KSM vollständig geleert sein. Vorzu werden wir deshalb Klassenzimmer für Klassenzimmer und Spezialraum für Spezialraum  in die Gebäude KSM 2 – 4 verlegen.  Die Wechsel und Änderungen werden im Wochenrhythmus vorgenommen und kommuniziert.

Der Sportunterricht wird nach den Weinachtsferien ins Sportzentrum Burkertsmatt, der Werkunterricht ab dem 20.10.2014  in die Primarschule Widen ausgelagert.

Wochenfotos

Zimmer werden geleert, Mobiliar wegtransportiert und eingelagert. Ein grosses Dankeschön unserem Hausdienst!

Stellvertretungen nach den Sommerferien

Frau B. Zibung wird im Fach Französisch bis zu den Sportferien vertreten durch Frau Monika Hauenstein.

Frau D. Rey ist Mutter geworden (herzliche Gratulation!) und wird bis zu den Sportferien vertreten durch Herrn H. Fieber.

Herr H. Klossner muss sich leider einer Operation unterziehen und wird bis zur Rückkehr von Frau Jasmin Kellermann vertreten.

Herr H. Etterlin wird ab dem 24.11. für zwei Wochen von Herrn D. Schoch vertreten.

21.11.2014/L. Isenmann

 

Wochenfotos